Home

News & Presse

„Customized Options“ für optimalen Materialfluss

16.03.2017

200.000 individuell erfüllte Kundenwünsche von Linde MH

Für jeden Kunden und jede Anwendung die exakt passgenaue Materialfluss-Lösung: Das hat sich der Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling auf die Fahnen geschrieben. Diese Woche wurde bereits die 200.000. „Customized Option“ an den Kunden ausgeliefert. …mehr

Linde vervollständigt Modellpalette bei Lithium-Ionen

14.03.2017

Komplettlösung mit CE-Kennzeichen

Der Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling erweitert sein Produktportfolio mit Lithium-Ionen-Antrieb nochmals deutlich. Dabei gilt: Wo Linde draufsteht, steckt auch Linde drin. Im Gegensatz zu anderen Herstellern bietet Linde eine CE auf das gesamte Fahrzeug inklusive Batterie. Das umschließt Service, Gewährleistung und Garantie. …mehr

In Zukunft macht die Drohne Inventur

13.03.2017

Linde Material Handling stellt Inventurdrohne „Flybox“ vor

Durch den Einsatz von Drohnen kann sich die Inventur von Lagerbeständen in Zukunft radikal vereinfachen. Auf der Fachmesse LogiMAT in Stuttgart stellt Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling den Prototyp einer solchen Inventurdrohne vor. Durch die Kopplung der Drohne mit einem automatisierten Hochhubwagen sind dauerhafte Energieversorgung und Ortung in der Halle garantiert.  …mehr

Autonomes Heben auf zwölf Meter Höhe

16.02.2017

Linde Material Handling ergänzt Robotik-Programm um den Schmalgang-Kommissionierstapler K-MATIC

Mit dem autonom fahrenden und hebenden Schmalgang-Kommissionierstapler Linde K-MATIC mit 1,5 Tonnen Tragfähigkeit erweitert Hersteller und Lösungsanbieter Linde Material Handling das Spektrum an Standard-Robotik-Fahrzeugen um ein wichtiges Modell: Ab sofort können Paletten in Hubhöhen von bis zu 12 Metern autonom ein- und ausgelagert werden. …mehr

MATERIALFLUSS GEMEINSAM OPTIMIEREN

14.02.2017

Für nahezu jedes Einsatzszenario die passende Lösung.

LogiMAT 2017 vom 14. bis 16. März in Stuttgart …mehr

Image Ranking: Linde bleibt beliebteste Marke

13.02.2017

Zum vierten Mal in Folge: Linde Material Handling mit Image Award ausgezeichnet

Es ist eine der wichtigsten Auszeichnungen der Logistik-Branche: Linde Material Handling gewinnt den „Image Award 2017“ der Verkehrsrundschau und steht damit zum vierten Mal in Folge an der Spitze der besten Intralogistikmarken. …mehr

Generationswechsel bei Schnellläufern

30.01.2017

Linde Material Handling bringt neue Fahrerstandhubwagen auf den Markt

Fahrerstand- und Fahrersitzhubwagen, im Fachjargon auch Schnellläufer genannt, sind unentbehrliche Helfer bei internen Streckentransporten, Rangieraufgaben oder dem Be- und Entladen von Lkw. Jetzt hat Linde Material Handling eine mehrstufige Produktoffensive für diese Geräte gestartet. Betreibern eröffnet sich damit ein noch größeres Einsatzspektrum der Fahrzeuge und höhere Produktivität. …mehr

Lithium-Ionen-Geräte von Linde gehen in die Vertikale

21.12.2016

Lithium-Ionen-Technik von Linde Material Handling für Doppelstockbelader und Niederhubwagen mit ergonomischem Hub

Allen Betreibern, die Niederhubwagen und Doppelstockbelader mindestens im Zwei-Schicht-Betrieb einsetzen und Wechselbatterien vorhalten, empfiehlt Linde Material Handling zu prüfen, ob sich nicht schon der Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien lohnt. Die Gelegenheit ist günstig, denn der Hersteller Linde hat gerade sein Produktprogramm um zwei neue Lagertechnikgeräte erweitert, die mit der zukunftsträchtigen Batterietechnik ausgestattet sind. …mehr

Linde-Stapler mit eigener Li-Ionen-Lösung

14.11.2016

Elektro-Stapler von Linde im Traglastbereich von 1,4 bis 1,8 Tonnen mit Lithium-Ionen-Batterie

Auf der Kundenveranstaltung „World of Material Handling (WoMH)“ hatten sie Premiere, jetzt startet der Verkauf der ersten Gegengewichtstapler von Linde Material Handling mit Lithium-Ionen-Batterie. Ihr großer Vorteil ist, dass sie Flottenbetreiber deutlich unabhängiger von der Energieversorgung machen – vor allem im Mehrschichtbetrieb. Denn höhere Energiedichte und Effizienz der Batteriezellen sowie jederzeit mögliches Zwischenladen führen zu deutlich längeren Einsatzzeiten der Geräte. …mehr

Rätsel gelöst – Sicherheit erhöht

28.07.2016

Linde Material Handling bietet Assistenzsystem Linde Safety Pilot ab sofort für verbrennungsmotorische Staplermodelle an
Ab sofort gibt es den innovativen Linde Safety Pilot (LSP) optional auch für verbrennungsmotorische Stapler. Als weltweit modernstes Assistenzsystem für Gegengewichtsstapler unterstützt es den Staplerfahrer und reduziert Risiken. Das ausgeklügelte Assistenzsystem überwacht im Betrieb fortlaufend verschiedenste Fahrzeugparameter wie Hubhöhe, Lastschwerpunkt, Lastgewicht sowie Fahrgeschwindigkeit – zeigt diese an und greift, je nach Ausführung, in sicherheitskritischen Situationen regulierend ein. Der Fahrer bekommt volle Transparenz. Bedien- und Fahrfehler werden auf diese Weise effektiv vermieden und die Unfallgefahr deutlich reduziert. Verfügbar ist der LSP ab sofort für alle Linde Diesel-, Treibgas- und Erdgasstaplermodelle von 1,4 bis 8 Tonnen.  …mehr

Stapler-Check per App

22.07.2016

Neue Funktionen für das Flottenmanagementsystem connect: von Linde Material Handling
Entsprechend den Richtlinien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ist jedes Flurförderzeug vor dem Einsatz auf dessen Fahrtauglichkeit zu prüfen. Mit der ab sofort verfügbaren App „pre-op check“ von Linde Material Handling kann die obligatorische Begutachtung des Gerätes nun sehr einfach mit mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet erledigt werden. …mehr

Die Roadster-Revolution

04.07.2016

Linde Material Handling maximiert Sicht und Sicherheit mit den Staplern Linde E20R-E35R

Die Elektrostapler Linde E20 bis E35 mit einer Tragfähigkeit von 2,0 bis 3,5 Tonnen zählen zu den meistverkauften Elektrostaplern in Europa. Ein Markenzeichen der Stapler sind die oben liegenden Neigezylinder. Diesen technischen Vorteil nutzt der Hersteller Linde Material Handling ab sofort für ein neues Staplerkonzept und sorgt damit für eine Revolution. Durch die Fahrzeugkonstruktion ohne A-Säule und das optionale Fahrerschutzdach aus Panzerglas eröffnet der neue Linde Roadster mit der Modellbezeichnung Linde E20R bis E35R dem Fahrer eine einzigartige Sicht auf die Fahrwegsumgebung und bietet damit ein weiteres Plus an Sicherheit. …mehr

Die Intralogistik von übermorgen zum Selbsterleben

09.05.2016

Linde Material Handling präsentiert auf der WoMH die Zukunft der Logistik im 3-D-Hologramm

Waren, die sich selbst bewegen. Fahrzeuge, die während ihrer Arbeit mehr Energie erzeugen, als sie verbrauchen. Das komplett vernetzte Warenlager als Schwarmlogistik. Science Fiction? Ja, aber mit der Betonung auf „Science“ – Wissenschaft. Linde Material Handling wirft auf Basis der eigenen Fähigkeiten, Produkte und konkreter Pläne einen Blick in die Zukunft: Wie könnte Intralogistik im Jahr 2030 aussehen? Welche Trends lassen sich bereits erkennen, welche Voraussagen treffen? Die Antworten werden in Form einer 3-D-Hologramm-Präsentation auf der „World of Material Handling“ (WoMH) geliefert. …mehr

Volle Energie für die Antriebe der Zukunft

09.05.2016

Linde Material Handling präsentiert auf der WoMH Lithium-Ionen- und Brennstoffzellen-Technologie

Die Verfügbarkeit der Transportfahrzeuge ist in der Logistik entscheidend, sie wirkt sich direkt auf die Effizienz der Prozesse aus. Eine zentrale Rolle, insbesondere bei elektrisch betriebenen Flurförderzeugen, spielt dabei das Energiesystem: Ladezeiten, Wartung und Batteriewechsel kosten Zeit. Alternative Systeme versprechen schnelle Ladung oder Betankung und bessere Energieeffizienz. Linde Material Handling präsentiert auf der „World of Material Handling“ innovative Entwicklungen bei der Lithium-Ionen- und der Brennstoffzellen-Technologie – neben Lagertechnikgeräten auch die ersten Linde Gabelstapler mit Lithium-Ionen-Batterie sowie wasserstoffbetriebene Fahrzeuge, die beispielsweise bei DB Schenker, Daimler oder BMW im Einsatz sind. Beide Technologien verbessern die Verfügbarkeit und damit die Produktivität in der Intralogistik. …mehr

Die Datenautobahn führt quer durch Lagerhallen

09.05.2016

Linde Material Handling zeigt auf der WoMH die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung

Auch in der Logistik werden Prozesse und damit die Materialströme zunehmend digital gelenkt. Entsprechend werden auch Flurförderzeuge Teil der digitalen Industrie. Mit durchgängig elektronisch gesteuerten Fahrzeugen, innovativer Sensorik, wie sie im Linde Safety Pilot eingesetzt wird, der Flottenmanagementlösung connect: und anderen digitalen Lösungen hat Linde Material Handling die Voraussetzungen geschaffen, um Kunden bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen. Auf der „World of Material Handling“ (WoMH) zeigt Linde unter anderem eine neue Lokalisierungstechnologie, die ermöglicht, den Standort von Fahrzeugen oder Transportbehältern innerhalb von Lagern und Produktionshallen in Echtzeit und zentimetergenau zu erfassen. …mehr

Passgenaue Antworten für individuelle Prozesse

09.05.2016

Linde Material Handling präsentiert neue Varianten, Optionen und Kundenlösungen

– Moderne Industriegesellschaften erleben seit Jahren eine immer stärkere Differenzierung und Diversifizierung. Der Wunsch nach einer wachsenden Zahl an Varianten, Optionen und individuell gefertigten Produkten steigt. Dadurch verändern sich auch die Anforderungen an die Fertigungsprozesse - bis hin zum 3-D-Druck. Gleichzeitig sorgt auch ein wachsender E-Commerce dafür, dass Losgrößen kleiner werden und sich die Anforderungen an Kommissionierung und Warenumschlag zum Teil grundlegend ändern. Linde Material Handling hat seit Langem die Varianten- und Lösungsvielfalt seiner Produkte zum Markenzeichen erhoben und stellt dies auf der Kundenveranstaltung „World of Material Handling“ (WoMH) mit neuen Entwicklungen unter Beweis. …mehr

Die Intralogistik schaltet um auf Automatik

09.05.2016

Linde Material Handling präsentiert Automatisierung als einen Schwerpunkt auf der WoMH

Mit einem wachsenden Angebot an autonom fahrenden und hebenden Flurförderzeugen bahnt sich ein Paradigmenwechsel an: Die Grenzen zwischen manuell und vollautomatisch weichen mehr und mehr auf. Auf der Kundenveranstaltung World of Material Handling (WoMH) präsentiert Linde Material Handling neue Ideen und Produkte rund um automatisierte Intralogistik. Dabei geht es um einen Blick in die nähere und fernere Zukunft: Wie lässt sich die „smart factory“, die intelligente Fabrik, umsetzen und wie hängen Automatisierung und Vernetzung zusammen? …mehr

Neue Features für ein Erfolgsmodell

18.04.2016

Linde Material Handling optimiert Plattform-Hubwagen T 20/T 25 SP
Mehr als 33.000 Niederhubwagen der Modellreihe T 20/T 25 SP hat Linde Material Handling seit der Markteinführung im Jahr 2004 weltweit verkauft. Damit ist der Hersteller in Europa klarer Marktführer im Segment der Plattform-Niederhubwagen und setzt eine Benchmark in der Intralogistik. Zur Kundenveranstaltung World of Material Handling (WoMH) 2016 präsentiert Linde für das Erfolgsmodell der Lagerlogistik eine Reihe neuer, kundenorientierter Ausstattungen. …mehr

Marke Linde bei Kunden hoch im Kurs

07.04.2016

Kunden ordern 2015 erstmals mehr als 100.000 Flurförderzeuge bei Linde Material Handling
Das abgeschlossene Geschäftsjahr 2015 hielt für Europas führenden Flurförderzeug-Hersteller Linde Material Handling noch eine ganz besondere Rekordzahl bereit: Erstmals in der Unternehmensgeschichte wurden in einem Jahr über 100.000 Stapler und Lagertechnikgeräte bestellt. Kurz vor Jahresende machte der weltweit führende Hersteller von Oberflächenbeschichtungen und Holzwerkstoffen, Kronospan, mit einer Bestellung über insgesamt drei Elektrostapler Linde E80/900 das Erreichen des sechsstelligen Ergebnisses perfekt. …mehr

Die Welt der Intralogistik hautnah erleben

07.03.2016

Linde Material Handling schafft mit Kundenevent Verbindung zwischen Gegenwart und Zukunft
Am 9. Mai 2016 startet Linde Material Handling mit der zweiten Auflage seines branchenweit einzigartigen Kundenevents „World of Material Handling (WoMH)“. Unter dem Motto „Linked Perspectives“ werden in diesem Jahr die großen Zukunftsthemen Vernetzung, Automatisierung, Individualisierung und Energiesysteme in den Fokus gerückt. …mehr

Kraftstoff sparen unter Hochleistung

07.03.2016

Diesel- und Treibgasstapler Linde H50-H80 runden EVO-Serie ab
Mit zwölf neuen Diesel- und Treibgasstaplern im Traglastbereich von 5 bis 8 Tonnen hebt Linde Material Handling die letzten Geräte der 39X-Baureihe auf den weiterentwickelten EVO-Standard. Damit profitieren die Kunden, welche vor allem aus der Getränke-, Baustoff- und Papierindustrie sowie Gießereien kommen, einerseits von Kraftstoffersparnissen bis zu 20 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell. …mehr

Linde Material Handling vergrößert das Angebot an Robotikgeräten

26.02.2016

Zusätzliche Modelle fahren autonom durchs Lager
Zur Messe LogiMAT bringt Linde Material Handling zwei neue Modelle der innovativen Robotik-Baureihe Linde-MATIC auf den Markt. Der Niederhubwagen Linde T-MATIC sowie der Hochhubwagen mit freitragender Gabel, Linde L-MATIC AC, ergänzen das bisherige Angebot. Mittelfristig verfolgt Linde das Ziel, zusammen mit dem französischen Robotik-Spezialisten Balyo für alle wichtigen Produktbaureihen eine automatisierte Version im Programm zu haben. …mehr

Modulares Kraftpaket für schwere Lasten

05.02.2016

Neue Großstaplerreihe von Linde Material Handling trägt zehn bis 18 Tonnen
Die neuen Linde Dieselgroßstapler HT100Ds bis HT180Ds mit hydrodynamischem Antrieb sind eine zweite Baureihe im Traglastbereich von zehn bis 18 Tonnen, die Linde Material Handling (Linde) seinen Kunden als Alternative zum hydrostatischen Antriebskonzept anbietet. Die kompakten Geräte setzen in ihrer Gewichtsklasse Maßstäbe in Sachen Komfort, Sicherheit, betrieblicher Effizienz sowie Wartungsfreundlichkeit. …mehr

Nachhaltigkeitsmanagement als Zukunftsprogramm

04.02.2016

Linde Material Handling, einer der weltweit führenden Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten, hat Ende 2015 seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der nach den G4-Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellte Bericht ist ab sofort auch als gedruckte Publikation verfügbar. Darin beschreibt Linde Material Handling den Einfluss seiner unternehmerischen Aktivitäten auf Umwelt und Gesellschaft. …mehr

Kooperationsvertrag geschlossen

04.02.2016

Linde Material Handling (MH) und der Robotik-Spezialist Balyo haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Mit der Kooperation möchte Linde MH seine Aktivitäten auf dem Gebiet der robotergesteuerten Flurförderzeuge intensivieren, Balyo die Marktdurchdringung seiner innovativen Technologie deutlich erhöhen. Geplant ist eine Zusammenarbeit bei Entwicklung, Fertigung und Vertrieb unter dem Dach der „Linde robotics“ und damit eine Ausweitung der Lösungskompetenz von Linde MH auf diesem Gebiet. …mehr

Geschenke, die Freude machen

12.12.2015

Bereits vor Weihnachten durften sich die Mitarbeitenden, vor allem aber die jungen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB) über Geschenke freuen. Die Firma Neotechnik überbrachte Spielzeug, Instrumente und Bastelmaterial, das in der Ergotherapie auf der Kinderkrebsstation zum Einsatz kommen wird. …mehr

Lithium-Ionen-Batterien auf dem Vormarsch

11.12.2015

Linde MH erweitert Fahrzeug-Angebot mit Lithium-Ionen-Technologie
Seit Einführung der Lithium-Ionen(Li-Ion)-Technik in das Produktsortiment von Linde Material Handling (MH) haben sich die wartungsfreien Batterien in vielfältigen Anwendungen bewährt: unter anderem in der Kühl- und Lebensmittellogistik. Aufgrund der positiven Resonanz aus dem Markt präsentiert das Unternehmen jetzt ein deutlich erweitertes Angebot. …mehr

Radarsensoren bestimmen das Tempo

27.11.2015

Erhöhte Sicherheit durch Assistenzsystem Linde SpeedAssist
Der Übergang zwischen Innen- und Außenbereich von Logistikzentren und Produktionshallen ist in der Regel eine sicherheitskritische Zone. Im Freien beschleunigen Staplerfahrer ihre Fahrzeuge schnell auf Höchstgeschwindigkeit. Bei der Rückkehr sollten sie ihr Tempo rechtzeitig mindern, um ihre Ladung sicher ans Ziel zu bringen und alle Mitarbeiter im Arbeitsumfeld zu schützen. Der „Linde SpeedAssist“ unterstützt Bediener sowie verantwortliche Lager- und Logistikleiter bei dieser Aufgabe. …mehr

Wasserstofftechnologie empfiehlt sich als zukünftige Antriebsalternative

24.11.2015

Forschungsbericht präsentiert Ergebnisse des H2IntraDrive-Projektes
Die BMW Group, Linde Material Handling (MH) und der Lehrstuhl fml der Technischen Universität München (TUM) haben gestern im BMW Group Werk Leipzig die Ergebnisse ihres H2IntraDrive-Projektes vorgestellt. Die wichtigste Erkenntnis des Forschungsberichtes: Der gemeinsam entwickelte und in der Praxis über rund zwei Jahre erprobte Wasserstoffantrieb für Flurförderzeuge ist heute schon marktfähig und unter bestimmten Bedingungen auch wirtschaftlich. …mehr

Testpiloten für E-Mobilität im Service am Start

17.11.2015

Linde Material Handling startet Feldtest mit vollelektrischen Service-Vans
Linde Material Handling startet die Felderprobung des auf der World of Material Handling 2014 erstmals vorgestellten Linde E-Service-Vans. Das vollständig ausgestattete Servicefahrzeug auf Basis des Fiat Ducato wurde mit Antriebskomponenten aus Linde Elektrogabelstaplern umgerüstet und soll künftig von der Linde Service Organisation in Großstädten und Ballungszentren eingesetzt werden, um zur Emissionsreduzierung in dichtbesiedelten Gebieten beizutragen. …mehr

Innovationen praxisnah präsentiert

12.11.2015

Linde Material Handling mit Vertriebspartnern Schöler und Hofmann auf der Messe LogiMAT 2016
Selten war der Wandel in der innerbetrieblichen Logistik deutlicher zu spüren: Automatisierte Flurförderzeuge, alternative Energiesysteme, sensorgesteuerte Fahrerassistenzsysteme und intelligente Flottenmanagement-Lösungen eröffnen Logistik-Planern, Einkäufern sowie Fuhrpark- und Serviceverantwortlichen zahlreiche neue Optionen, mit denen sie ihren Materialfluss effizienter und kostengünstiger gestalten können. …mehr

Kompakter Schlepper unterstützt Lean Production

07.10.2015

Linde Material Handling komplettiert Schlepperprogramm mit Anhängelast von zwei Tonnen
Lean Production wird in immer mehr Branchen zur Regel. Kleine und mittelständische Unternehmen folgen den Beispielen der großen Automobilhersteller und Maschinenbauer. Und sie übernehmen auch die logistischen Strategien einer schlanken Fertigung. Ab sofort bietet Linde Material Handling (MH) für eine effiziente Produktionsversorgung den kompakten Schlepper Linde P20. Das neue Fahrzeug mit einer Schleppleistung von zwei Tonnen erweitert das bisherige Schlepper-Angebot von Linde, das bereits einen Gewichtsbereich von drei bis 25 Tonnen abdeckt. Der neue Schlepper eignet sich unter anderem für den Einsatz bei beengten Raumverhältnissen. …mehr

LSP-Systemcheck am virtuellen Gabelstapler

18.09.2015

Linde Material Handling etabliert „Hardware in the Loop“-Softwaresimulation als Teststandard für elektronische Steuerungen und Assistenzsysteme
Mit dem Linde Safety Pilot (LSP) brachte Linde Material Handling im letzten Jahr ein bislang einzigartiges Assistenzsystem für Gabelstapler auf den Markt. Der Linde Safety Pilot überwacht im Betrieb fortlaufend Fahrzeugparameter wie Hubhöhe, Lastschwerpunkt, Lastgewicht und Geschwindigkeit und warnt den Fahrer, sobald er sein Fahrzeug in den Grenzbereich bewegt …mehr

Schwerarbeit: 8 Tage, 115 Teams, 3.000 Studenten

03.08.2015

Die Formula Student Germany setzt auf Stapler und Lagertechnik von Linde
Jedes Jahr hält mit der Formula Student Germany (FSG) einer der weltweit größten Formelrennwagen-Konstruktionswettbewerbe für Studenten Einzug auf dem Hockenheimring. Fünf Tage lang präsentieren 115 Hochschulteams aus über 30 Ländern ihre selbstkonstruierten Rennwagen in zwei Wettbewerben für verbrennungsmotorisch und elektrisch angetriebene Fahrzeuge. …mehr

Beste Sicht bei sperrigen Lasten

10.07.2015

Hubkabine erweitert Sicherheitsprogramm von Linde Material Handling

Die Anforderungen an den Fahrer eines Gabelstaplers steigen, je größer und sperriger die zu bewegenden Lasten sind. Ist die Sicht nach vorn auf den Fahrweg versperrt, hat er rückwärts zu fahren. Das führt zu einer Körperhaltung, die weder gesund ist noch produktives Arbeiten fördert. Eine ergonomische Lösung hat jetzt Linde Material Handling (MH) im Programm: Der Hersteller bietet eine optionale Hubkabine für die Schwerstapler im Traglastbereich von zehn bis 18 Tonnen an. …mehr

Immer öfter maßgeschneidert

26.03.2015

Linde Material Handling fertigt deutlich mehr kundenspezifische Lösungen
Kein anderes Flurförderzeug-Segment ist in den letzten zehn Jahren so stark gewachsen wie das der kundenspezifischen Lösungen (sog. Customised Options, kurz COs). Verließen im Jahr 2004 weniger als 20 Prozent aller Flurförderzeuge von Linde Material Handling (MH) die Produktionswerke mit technischen Modifikationen, kletterte der Prozentsatz im letzten Jahr auf rund ein Drittel. …mehr

Neue Dimension automatisierter Lösungen

26.03.2015

Linde Material Handling bringt erste Robotikgeräte „driven by Balyo“ auf den Markt
Neue technologische Entwicklungen rücken fahrerlose, robotergesteuerte Flurförderzeuge in den Blickpunkt eines noch effizienteren innerbetrieblichen Materialflusses. …mehr

Flexible Lagerhelfer mit Komfort und Power

26.03.2015

Neue Hochhubwagen-Generation von Linde Material Handling
Mit den Hochhubwagen Linde L14 bis L20 im Traglastbereich von 1,4 bis 2,0 Tonnen bringt Flurförderzeughersteller Linde Material Handling eine neue Generation seiner flexiblen Lagerhelfer auf den Markt. …mehr

Kleiner EVO, große Wirkung

26.03.2015

Neue Linde Diesel- und Treibgasstapler im Traglastbereich von 1,4 bis 2,0 Tonnen
Mit der Einführung der Diesel- und Treibgasstapler Linde H14 bis H20 EVO hat der Flurförderzeughersteller Linde Material Handling auch seine kleinste Modellreihe im Traglastbereich von 1,4 bis 2,0 Tonnen auf die nächste Entwicklungsstufe gehoben. …mehr

Flottenmanagement mit connect: Produktiver, sicherer, optimal gewartet, geringere Kosten

05.03.2015

Verkaufsstart der connect: Flottenmanagementlösung von Linde Material Handling
Nach Abschluss der erfolgreichen Testphase startet Linde Material Handling den Verkauf der neuen Flottenmanagementlösung connect:, die letztes Jahr auf der Kundenveranstaltung World of Material Handling vorgestellt wurde.  …mehr

Kooperationsvertrag geschlossen

09.02.2015

Linde Material Handling und Balyo schließen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Entwicklung innovativer Robotik-Lösungen
Linde Material Handling (MH) und der Robotik-Spezialist Balyo haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Mit der Kooperation möchte Linde MH seine Aktivitäten auf dem Gebiet der robotergesteuerten Flurförderzeuge intensivieren, Balyo die Marktdurchdringung seiner innovativen Technologie deutlich erhöhen. …mehr

VerkehrsRundschau Image Award 2015

06.02.2015

Linde Material Handling ist Sieger der Kategorie Gabelstapler und Lagertechnikgeräte

Deutschlands Einkaufsentscheider für Produkte im Bereich Lager und Umschlag haben die besten Flurförderzeuge-Marken gekürt. In der Kategorie „Gabelstapler und Lagertechnikgeräte“ erhielt der Aschaffenburger Hersteller Linde Material Handling den Image Award. …mehr

Außeneinsätze willkommen

28.01.2015

Linde Material Handling stellt SE-bereiften Schubmaststapler der aktuellen Baureihe vor
Ab sofort sind neue Schubmaststapler-Modelle von Linde Material Handling im Traglastbereich von 1,4 bis 2,0 Tonnen für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz verfügbar. Ausgestattet mit großen Superelastik-Lasträdern und mehr Bodenfreiheit im Vergleich zu den Standardgeräten, kommen sie auch mit unebenen oder nassen Fahrbahnoberflächen gut zurecht und können damit gleichermaßen zur Be- und Entladung von Lkw, an Rampen, in Hochregalen oder Außenflächen eingesetzt werden.  …mehr

Linde-Mitarbeiter packen mit an beim Waldumbau

28.01.2015

Forstbetrieb Rothenbuch setzt junge Eichen der Pflanzaktion von Linde Material Handling
Zwei Monate nach Übergabe des Schecks über 5.000 Euro aus einer Vertriebsaktion für die Dieselgabelstapler der Baureihe Linde H20 - H50 EVO auf dem StaplerCup war es so weit: Die Baumschulen der Bayerischen Staatsforsten hatten die 3.500 von Linde Material Handling gesponserten Eichensetzlinge geliefert und die Bepflanzung der 5.000 Quadratmeter großen Eichenfläche in der Abteilung Haidrain des Reviers Schollbrunn konnte beginnen.  …mehr

Erster vollelektrischer Hoflader in Serie

27.11.2014

Linde Material Handling präsentiert auf der SPS IPC Drives 2014 den neuen eHoftrac® von Weidemann mit Antriebstechnik aus den Linde Elektro-Gabelstaplern
Mit dem eHoftrac® bringt die Weidemann GmbH ein emissionsfreies Arbeitsfahrzeug auf den Markt. Nach Abschluss der Pilotphase geht der neue vollelektrisch angetriebene Hoflader nun in die Serienproduktion. …mehr

Positives Zwischenfazit

07.11.2014

Linde Material Handling zieht erstes Zwischenfazit des Brennstoffzellenprojektes bei der BMW Group in Leipzig
Knapp ein Jahr nach der offiziellen Übergabe von vier Routenzugschleppern und fünf Gabelstaplern mit Brennstoffzellen-Hybridantrieb an das Werk der BMW Group in Leipzig zog Linde Material Handling (MH) Anfang November eine erste Zwischenbilanz des Projektes. …mehr

Fasskipper für den Ex-Schutzbereich

07.11.2014

Proplan punktet mit kundenspezifischen Sonderlösungen
Die Nachfrage nach kundenspezifischen Lösungen steigt. Dass dieser Trend auch für explosionsgeschützte Flurförderzeuge gilt, bestätigte Herbert Kunkel, Geschäftsführer der Proplan Transport- und Lagersysteme GmbH (Proplan), Tochterunternehmen von Linde Material Handling (MH), auf einer Presseveranstaltung Anfang November in Aschaffenburg. Als Beispiel nannte er den „Fasskipper“ …mehr

Linde-Stapler mit innovativer Gaswarnanlage für Ex-Zone 2

07.11.2014

Centrexpert und Proplan präsentieren neue Gaswarnanlage für Flurförderzeuge der Ex-Schutzzone 2
Flurförderzeuge, die in der Ex-Schutzzone 2, ATEX-Kategorie 3 G (Gas) arbeiten, benötigen entweder entsprechende sicherheitstechnische Modifikationen (Vollschutz) oder sind mit einer Gaswarnanlage auszurüsten, welche kontinuierlich die Gaskonzentration in der Umgebungsatmosphäre überwacht und das Fahrzeug bei Grenzwertüberschreitung kontrolliert stilllegt. Ab sofort ist für Linde Elektro-Stapler im Traglastbereich von 1,4 bis 3,5 Tonnen und Ex-Schutzzone 2 optional die innovative, funkgesteuerte Gaswarnanlage des französischen Spezialisten Centrexpert verfügbar. …mehr

Neue Linde Ex-Stapler: seriennah und mit höchsten Sicherheitsstandards

07.11.2014

Linde Material Handling erweitert Produktprogramm für Ex-Stapler der Zone 2/22
Die Proplan Transport- und Lagersysteme GmbH (Proplan), Tochterunternehmen von Linde Material Handling (MH) und einer der führender Hersteller für explosionsgeschützte Flurförderzeuge, erweitert sein Angebot an Fahrzeugen für die Ex-Schutzzone 2/22. …mehr

Neue Fahrersitz-Schlepper und Plattformwagen von Linde Material Handling

13.10.2014

Größere Schleppleistung, wachsende Vielfalt
Linde Material Handling bringt eine neue Produktfamilie von Schleppern und Plattformwagen auf den Markt. Neben einem Schlepper mit sechs Tonnen bietet der Flurförderzeughersteller zusätzlich ein Gerät mit acht Tonnen Schleppleistung an, um weitere Marktsegmente zu erschließen. Eine Erweiterung des Produktprogramms ist zudem der Plattformwagen Linde W08 mit einer Tragfähigkeit von 800 Kilogramm und einer Schleppleistung von 7 Tonnen. …mehr

Die Zukunft auf einen Blick

25.02.2014

World of Material Handling'
Im Mai dieses Jahres präsentiert Linde Material Handling (MH) live und interaktiv über mehrere Wochen zusammen mit Partnern und Zulieferern die Welt der Intralogistik auf dem Gelände des Mainzer Messeparks. Unter dem Namen „World of Material Handling“ entsteht auf über 20.000 Quadratmetern eine einzigartige Erlebniswelt, die Kunden und Interessenten aktuelle Lösungen sowie Trends und Visionen für den innerbetrieblichen Materialfluss vorstellt.  …mehr

EVO hat Effizienz im Fokus

25.02.2014

Neue Modelle für Lindes Erfolgsträger: die Elektrostapler Linde E12-E20 EVO
Elektrodreirad- und Elektrovierradstapler der Traglastklasse von 1,2 bis 2 Tonnen zählen zu den am häufigsten eingesetzten Staplern überhaupt. In Logistikzentren und Produktionsbetrieben sind sie ebenso zu finden wie im Groß- und Einzelhandel. Mit einer neuen Generation, der Baureihe Linde E12 bis E20 EVO, hat der Staplerhersteller Linde Material Handling (MH) seine Erfolgsmodelle technisch nochmals verbessert,  …mehr

Vielseitiges Duo für leichte Logistikeinsätze

12.02.2014

Linde Material Handling bringt neue Doppelstockbelader auf den Markt
Doppelstockbelader haben sich aufgrund ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeiten zum begehrten Lagertechnikgerät entwickelt. Zur Messe LogiMAT stellt Linde Material Handling (MH) zwei neue Fahrzeuge für „leichte“ Logistikeinsätze, zum Beispiel in Supermärkten, aus diesem Produktsegment vor. …mehr

Ergonomischer kommissionieren im Schmalgang

18.12.2013

Die neuen modularen Mittelhubkommissionierer Linde V unterstützen den Bediener mit vielen durchdachten Ausstattungsmerkmalen
Mit neuen modularen Mittelhubkommissionierern erweitert der Flurförderzeughersteller Linde Material Handling seine Produktpalette für Schmalganglösungen. …mehr

Gezähmt für die Kartbahn

26.11.2013

Linde Material Handling präsentiert auf SPS IPC Drives das neue Elektrokart Linde E2
Unter der Haube des Elektrokart E2 von Linde Material Handling stecken dieselben Antriebskomponenten, mit denen das Linde E1 zum Beschleunigungsweltrekord fuhr. Im Unterschied zum E1 ist das neue Modell allerdings für den Leihbetrieb auf Kartbahnen abgestimmt. …mehr

Linde-Schwerstapler führen das Feld an

21.11.2013

Dreiteiliger Leistungstest bescheinigt den Schwerstaplern von Linde Material Handling höchste Wirtschaftlichkeit.

Seit 2009 testet Linde Material Handling (MH) Flurförderzeuge auf ihre Wirtschaftlichkeit. Zugrunde liegt dabei ein produktspezifischer, durch den TÜV Nord abgenommener Leistungstest. …mehr

Neue Produkte verschaffen Vorsprung im Lager

18.10.2013

Die Marke Linde ist mit neuen Produkten und geballter Beratungskompetenz auf der LogiMAT 2014
Für die Fachbesucher der LogiMAT 2014 lohnt es sich einmal mehr, den Messestand von Linde Material Handling (MH), gestaltet durch die Vertriebspartner Schöler Fördertechnik AG und Hofmann Fördertechnik GmbH, zu besuchen. Denn auf dem erstmalig 380 Quadratmeter großen Stand in Halle 8 (Stand 221) werden zahlreiche Produktneuheiten aus dem Segment Lagertechnik präsentiert. Weitere Schwerpunkte des Messeauftritts sind ein neues Routenzugsystem sowie ein Zertifizierungsverfahren für gebrauchte Batterien.  …mehr

Studie: Mehr Bewegung am Staplerarbeitsplatz

09.10.2013

Wie muss der Arbeitsplatz aussehen, an dem Staplerfahrer ein Arbeitsleben lang sicher und effizient tätig sein können? Sieben Studierende des Masterstudiengangs Industrial Design an der TU München beschäftigten sich ein Semester lang mit diesem Thema. Im Zuge dessen haben sie in Zusammenarbeit mit Linde Material Handling einen Staplerarbeitsplatz nach den Prinzipien des Universal Design (UD) entwickelt. …mehr

Linde hat sauberste Dieselstapler

07.08.2013

Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie analysiert und dokumentiert Linde Material Handling (MH) die Umweltauswirkungen von Produkten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg anhand von Ökobilanzen. Dabei wurden jetzt die Abgasemissionen der verbrennungsmotorischen Stapler untersucht - mit einem sensationellen Ergebnis: Linde-Dieselstapler sind im größtem Verkaufssegment, dem Traglastbereich von 2,5 bis 3,5 Tonnen, die Saubersten! …mehr

Linde-Design erneut ausgezeichnet

22.06.2013

Am 1. Juli wurde der Linde-Schubmaststapler R14-R20 in Essen mit dem international renommierten „red dot design award“ ausgezeichnet. Die hochkarätig besetzte, internationale Jury überzeugte das Fahrzeugkonzept mit seiner dynamischen Formgebung und der prägnanten Farbaufteilung in Schwarz und klassischem Linde-Rot. …mehr

5-6 Tonnen Dieselstapler für Ex-Zone 2 von Linde

27.05.2013

Schwergewichte für explosionsgeschützte Bereiche
Betreibern, die schwere Lasten in explosionsgeschützen Bereichen bewegen wollen, stehen ab sofort zwei neue Linde-Dieselstaplermodelle mit fünf und sechs Tonnen Tragfähigkeit zur Verfügung. …mehr

Neuer Schubmaststapler von Linde

04.03.2013

Anfang März bringt Linde Material Handling die neue Schubmaststapler-Generation Linde R14 bis R20 im Traglastbereich von 1,4 bis 2 Tonnen auf den Markt. Mir ihrer kompakten, wendigen Bauweise sorgen die Geräte für einen noch produktiveren Warenfluss im Lager, denn zahlreiche neue technische Lösungen machen sie komfortabler, leistungsstärker, sicherer und servicefreundlicher. Die deutlich höhere Variantenzahl für Mast, Chassis, Batterie sowie optionale Ausstattungsmerkmale ermöglichen kundenspezifische Lösungen aus der Serienfertigung. …mehr

hoch