V-Stapler belädt einen Lkw

Reportagen, Berichte, Trends und Themen

Magazin

LogistikXtra - Das Magazin für Flurförderzeuge und Zubehör

Magazine und Presseberichte

Safety First

Die Zahlen sind beeindruckend: Auf einer Fläche von 126 Fußballfeldern verarbeitet Egger in Wismar rund eine Million Raummeter Holz pro Jahr zu HDF-, MDF- und OSB-Platten sowie Laminatfußböden. In der Logistik setzt der Spezialist für Holzwerkstoffe seit Februar auf Stapler mit Linde Safety Pilot.

Zum Anwenderbericht

Neues Intralogistik-Konzept für bessere Prozesse

Passgenaue Materialflussprozesse bei einer in hohem Maße vereinheitlichten Stapler- und Lagertechnikgeräte-Flotte: Die Sika Deutschland GmbH erreicht dies mit einem logistischen Gesamtkonzept, das trotz kundenspezifischer Lösungen auf Vereinheitlichung setzt, sich auf eine Staplermarke konzentriert und die Geräte im Full-Service least.

Zum Anwenderbericht

Feature

Roboter als Mitarbeiter des Monats

Mit der Studie Robotics4Retail untersucht das EHI Retail Institute wie Robotik und Automatisierung die Intralogistik revolutionieren. Wer sind die Treiber der Automatisierung und welche umfassende Lösungen und Flurförderzeuge bietet Linde?

Erfahren Sie mehr

Fliegen beginnt am Boden

Ground-Handling ist eine Herausforderung für die Logistik an Flughäfen. Die Ansprüche an die Flurförderzeuge und Logistiklösungen sind entsprechend hoch. Gefragt sind robuste Fahrzeuge die schnelles und sicheres Handling ermöglichen und immer mehr rücken alternative Antriebssysteme in den Fokus.

Erfahren Sie mehr

Linde ist Branchenliebling

Bei Anwendern ist Linde Material Handling der beliebteste Flurförderzeughersteller. Das ergab eine Umfrage der Fachzeitschrift MM Logistik. Die Befragten lobten dabei vor allem die Qualität, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit der Fahrzeuge. Außerdem punktet Linde bei Service und Schulungsangeboten.

Erfahren Sie mehr

Eine vielseitige Industriegeschichte: Vom „Güldner“ zum Linde MH Headquarter

1956. Die Güldner Motorenwerke in Aschaffenburg erweitern ihre Gießerei in der Schweinheimer Straße um ein Verwaltungsgebäude. Ein Einblick in die vielseitige Industriegeschichte von Linde Material Handling.

Erfahren Sie mehr

Mitarbeiterportraits

Leiter Fahrzeugmontage

"Bei Linde zu arbeiten bedeutet mit einem hochmotivierten Team zu arbeiten, das sich mit dem Produkt, aber auch mit dem Unternehmen vollkommen identifiziert."

Mehr erfahren

Leiterin Project Management

"Wer einmal bei Linde ist, dem bietet sich eine langfristige Perspektive mit vielfältigen Karrierechancen."

Mehr erfahren

Trainer Linde Sales Academy

"Als Global Player im Premiumsegment bietet Linde auch Nicht-Ingenieuren anspruchsvolle Tätigkeitsfelder und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten."

Mehr erfahren

Fertigungsmechaniker

"Wer nach einem stabilen Umfeld und verantwortungsvollen Arbeitgeber sucht, ist bei Linde genau richtig."

Mehr erfahren

FMEA-Moderator

"Ich trage dazu bei, dass unsere Produkte und Prozesse kontinuierlich verbessert werden – eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung."

Mehr erfahren

Interviews

Wir sind der Systemintegrator für den internen Materialfluss

Automatisierung ist eines der Trendthemen in der Intralogistik. Warum Daten eine entscheidende Rolle für die Zukunft der Lagertechnik spielen und warum Linde Material Handling sich beim Thema Robotics als Marktführer sieht, erklärt Tobias Zierhut, Head of Product Management – Warehouse Trucks im Interview.

Erfahren Sie mehr

Digitalisierung als Chance

LMH-Personalchef Frank Oppenländer und der Betriebsratsvorsitzende Özcan Pancarci über die Attraktivität als Arbeitgeber, die Auswirkungen der Digitalisierung und den Arbeitsmarkt von morgen.

Erfahren Sie mehr

Zukunftsthemen und Trends in der Flurförderzeugbranche

Am 19. und 20. September fand die 19. Flurförderzeugtagung des VDI in Baden-Baden statt. Dabei standen Themen wie Automatisierung, Fahrerassistenzsysteme, Batterietechnologie und Arbeitsschutz im Fokus. Auch Experten von Linde nahmen als Referenten an der Tagung teil.

Erfahren Sie mehr

Events

Linde Material Handling auf der A+A 2017

Unter dem Motto "Vision ZERO. Safety in your world." ist Linde Material Handling erstmals auf der A+A in Düsseldorf vertreten. Bei dem internationalen Fachforum für Betriebliche Sicherheit und Arbeitsgesundheit stellt Linde unter anderem ein neues Beratungsangebot, den Linde Safety Scan, vor.

Erfahren Sie mehr

Die gesamte Prozesskette optimieren

Unter dem Motto „Leading logistics – innovative Lösungen von heute für die Logistik von morgen“ fand am 14. September 2017 das Material Handling Symposium in Aschaffenburg statt. Im Fokus standen Fragen zur Zukunftsfähigkeit der Logistik.

Erfahren Sie mehr

Präzision und Schnelligkeit gefragt

Vom 12. bis 16. September 2017 fand der 13. StaplerCup in Aschaffenburg statt. Ein Wochenende lang drehte sich alles um das Thema Staplerfahren und die nötige Präzision und Schnelligkeit.

Erfahren Sie mehr

Anwenderberichte

Automobilzulieferer SMP steuert seine Fahrzeugflotte mit Linde connect

Einen entscheidenden Beitrag zur Ordnung und Sicherheit im Lager vom Automobilzulieferer SMP in Bötzingen leistet das Flottenmanagement-System Linde connect. Linde Material Handling hat die gesamte Flotte von SMP mit der intelligenten Lösung ausgestattet. Im Ergebnis profitiert das Unternehmen von maximaler Transparenz, einer deutlich reduzierten Schadensquote sowie von einer verbesserten Auslastung und höheren Verfügbarkeit der Flurförderzeuge.

Zum Anwederbericht

Leistungsstarke Fahrzeuge für hitzige Einsätze

Seit vielen Jahren werden die Novelis-Mitarbeiter von diversen Linde-Fahrzeugen unterstützt – und das 24/7, 365 Tage im Jahr, vom E20 bis hin zum HT160Ds.

Zum Anwenderbericht

Opel fährt auf Automatisierung ab

Als erster Opel-Standort nimmt das Werk im österreichischen Aspern vollautomatische Fahrzeuge für längere Distanzen in Betrieb. Dabei setzt der Autobauer voll auf die Kompetenz von Linde. Die Herausforderung war, autonomes Fahren in die bestehenden Systeme zu integrieren.

Zum Anwenderbericht

Zuverlässiger Dauerläufer

Eine schnelle Belieferung von Kfz-Werkstätten mit Originalersatzteilen des Volkswagen Konzerns und weiterer Fabrikate hat sich das NORA Zentrum Wolfsburg auf die Fahne geschrieben. Um die anspruchsvollen Terminvorgaben gegenüber Kunden einhalten zu können, kommt der innerbetrieblichen Logistik eine wichtige Rolle zu. Maßgebliche Akteure sind Linde-Elektrostapler - seit kurzem auch ein Stapler mit Lithium-Ionen-Batterie.

Zum Anwenderbericht

Auf die ist Verlass!

Die Produktion läuft 24 Stunden am Tag. Rund um die Uhr schluckt die 130 m lange Wellpappenanlage Papierrohstoff. Jeden Tag werden rund 900.000 Quadratmeter Wellpappe produziert und weiterverarbeitet. Da kommt es auf eine absolut zuverlässige Staplerflotte an. Insgesamt 60 Fahrzeuge, vor allem Elektrostapler, von Linde Material Handling sind bei Werner Kenkel im Einsatz.

Zum Anwenderbericht

Das Natürlichste der Welt

Das Stammwerk des französischen Metallverpackungsherstellers Massilly in Cluny setzt in der Produktion auf möglichst umfassende Automatisierung. Der letzte Prozessschritt, der Transport der Paletten in das Warenlager, erfolgte bisher manuell. Diese Aufgabe wird nun ebenfalls von automatisierten Flurförderzeugen übernommen, und das mit Erfolg: Mittlerweile reisen Firmenvertreter an, um sich von den Vorzügen der Linde robotics-Geräte zu überzeugen.

Zum Anwenderbericht

Optimierung ist eine Frage der Chemie

Einfach heißt nicht immer banal: Beweis hierfür ist das Automatisierungsprojekt auf der Grundlage des FTS-Systems, das von Linde Material Handling für BASF zur Optimierung der Effizienz und Sicherheit mit einer flexiblen und skalierbaren Lösung für die Logistik 4.0 integriert wurde.

Zum Anwenderbericht

Fast so schnell wie die Formel-1

Seit vier Jahren schon verladen Linde-Stapler die komplette Ausrüstung des Renault Sport Formel-1-Teams und unterstützen den Aufbau an der Rennstrecke - europaweit. Die Partnerschaft mit dem Mietstapler-Team - Short Term Rental - von Linde in UK erweist sich für Renault seither als zuverlässig und flexibel.

Zum Anwenderbericht

(Druck-)Frischer Wind in der Logistik von Heidelberg

In Zeiten immer individuellerer Kundenwünsche muss sich auch die Intralogistik sukzessive den veränderten Produktionsbedingungen anpassen. Wie das bei einem global agierenden Industrieunternehmen vonstattengehen kann, zeigt das Beispiel der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) in Wiesloch/Walldorf.

Zum Anwenderbericht

Im Einsatz auf der Rennstrecke

Der Linde Mietservice sorgt schon seit Jahren bei der Formula Student Germany für einen ebenso schnellen wie professionellen Auf- und Abbau und weitere logistischen Aufgaben. Dabei gilt es einige Herausforderungen zu meistern.

Zum Anwenderbericht

Warentransport flexibel automatisiert

Jedes Jahr entwickelt die Marketingabteilung der Wolf GmbH, Systemanbieter für Heiz-, Lüftungs-, Klima- und Solartechnik mit Sitz im niederbayerischen Mainburg, zusammen mit der Geschäftsführung ein Motto, welches den Mitarbeitern Orientierung und Ansporn sein soll. „Mut zur Veränderung“ lautet die Ansage für 2016 und könnte treffender in Bezug auf die Anschaffung des ersten automatisierten Flurförderzeuges im Betrieb nicht sein.

Zum Anwenderbericht