Christian Harm wird Finanzgeschäftsführer von Linde Material Handling

20.09.2018

Führungspersönlichkeit mit langjähriger Konzernerfahrung

Der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH hat Christian Harm (50) mit Wirkung ab 1. Januar 2019 für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung von Linde Material Handling bestellt. Er wird in der Geschäftsführung das Ressort Finanzen verantworten, das zuletzt vom Vorsitzenden der Geschäftsführung, Andreas Krinninger, geführt wurde. Christian Harm übernimmt darüber hinaus die Verantwortung für die Produktionswerke Aschaffenburg und Weilbach.

Christian Harm

Der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH hat Christian Harm (50) mit Wirkung ab 1. Januar 2019 für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung von Linde Material Handling bestellt.

Christian Harm ist seit 2012 Executive Vice President Corporate Strategy der KION Group und hat in dieser Funktion die strategische Ausrichtung des Konzerns wesentlich geprägt. Davor leitete er seit 2003 den Einkauf im Bereich Material Handling der Linde AG und wurde 2006 Vice President Purchasing der KION Group. Von 1999 bis 2003 arbeitete er bei der Unternehmensberatung McKinsey und war von 1992 bis 1998 in verschiedenen kaufmännischen Funktionen bei Unilever tätig. Christian Harm hat an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Hochschule St. Gallen Handelswissenschaften studiert.

Andreas Krinninger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Linde Material Handling, sagte: „Ich freue mich, dass mit Christian Harm eine exzellente Führungspersönlichkeit aus dem Konzern mit langjähriger und breiter fachlicher Erfahrung die Geschäftsführung von Linde Material Handling verstärken wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Head of Content and Editorial Team

Matthias Kluckert

Fachpresse

Heike Oder